Unterstützen Sie uns:
Ihre Spende kommt zu
100% den Talenten zugute

Was ist RuhrTalente?

RuhrTalente ist ein für Schüler*innen im Ruhrgebiet entwi­ckeltes Stipendienprogramm und in dieser Form einmalig in Deutschland. Es begleitet leistungsstarke Jugendliche aller Schulformen ab der  8. Klasse mit praktischen Angeboten, regelmäßiger Beratung und Unterstützung sowie individueller Talentförderung. Wir unterstützen unsere Stipendiat*innen dabei, ihr Potenzial und ihr Talent zu entdecken, bestmöglich zu entfalten und ihren eigenen Weg erfolgreich zu gestalten. RuhrTalente  fördert während der Schullaufbahn und maximal bis zum Übergang in eine Berufsausbildung oder in ein Studium.

Wen wir fördern

RuhrTalente möchte die leistungsstärksten der weniger privilegierten Schüler*innen fördern.

RuhrTalente richtet sich vornehmlich an Schüler*innen:

  • die aus dem Ruhrgebiet kommen;
  • die mindestens die 8. Klasse besuchen;
  • an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen sowie an Berufskollegs und Gymnasien;
  • die noch mindestens ein Jahr lang die Schule besuchen;
  • deren Leistung im sozialen Kontext überdurchschnittlich gut ist;
  • die in einer Risikolage, d.h. einem erwerbslosen oder von Erwerbslosigkeit bedrohten, armutsgefährdeten oder
    wenig bildungsaffinen Elternhaus aufwachsen;
  • die sich ggf. ehrenamtlich engagieren oder zu Hause mithelfen (z.B. jüngere Geschwister betreuen);
  • denen Bildung wichtig ist und die gerne lernen.

Wir bewerten Schulnoten und außerschulisches Engagement individuell, je nach persönlichem Lebenskontext:

Hat ein Schüler beispielsweise mehrere Geschwister, mit denen er sich einen Schreibtisch teilt und gibt es keinen Computer im Haushalt; bezieht die Familie einer Schülerin Sozialleistungen oder können die Eltern keine Unterstützung hinsichtlich schulischer Anforderungen und beruflicher Orientierung bieten, dann sind die persönlichen Lern- und Ausgangsbedingungen alles andere als vorteilhaft. Wenn diese Jugendlichen dennoch mit überdurchschnittlichen schulischen Leistungen überzeugen, das Beste aus den gegebenen Rahmenbedingungen herausholen wollen und sich für andere engagieren, dann sind es potenzielle RuhrTalente. Zu welchen Leistungen wären diese Schülerinnen und Schüler fähig, wenn sie bessere Rahmenbedingungen vorfänden und durch ein Stipendium das nötige Zutrauen in die eigene Person und die eigenen Fähigkeiten entwickeln würden?

RuhrTalente möchte genau diesen Rahmen schaffen und mit Ihrer Unterstützung Perspektiven und Chancen eröffnen und echte Erfolgsgeschichten ermöglichen.

Wie wir fördern

Programmbeispiele finden Sie hier 

Das RuhrTalente-Programm setzt sich aus fünf Handlungsfeldern zusammen: „Orientierung schaffen“, „Praktische Erfahrungen sammeln“, „Politik und Gesellschaft gestalten“, „Kultur erleben“ und „Fachkenntnisse erwerben und vertiefen“.

Workshops, Seminare, kulturelle Veranstaltungen und Exkursionen werden ergänzt durch zusätzliche individuelle Angebote, die gezielt die Stärken der Stipendiat*innen entwickeln und eventuelle Defizite, z.B. in Grundlagenfächern wie Mathematik, Physik, Englisch oder Deutsch, ausgleichen.

Unterstützt werden die Stipendiat*innen bei Bedarf auch durch Sachleistungen, die ihre Lernerfolge steigern. Wir stellen z.B. Laptops zur Verfügung oder ermöglichen die Teilnahme an einer Sprachreise ins Ausland. Ein VRR-Ticket erleichtert die Teilnahme an den Veranstaltungen auch außerhalb des eigenen Stadtteils und macht die Stipendiat*innen mobil.

Zusätzlich gibt es regelmäßige Gemeinschaftsaktionen, an denen alle Stipendiat*innen teilnehmen, eine individuelle Beratung und eine enge Vernetzung mit Organisationen in der Region.

Gefördert wird im Idealfall ab der 8. Klasse und bis zum Übergang in eine Berufsausbildung oder ein Studium.

Hintergrund und Ziele

In Nordrhein-Westfalen wächst etwa jedes dritte Kind in einer oder mehreren Risikolagen auf. Ein soziales Risiko liegt z.B. bei Erwerbslosigkeit der Eltern vor; ein finanzielles Risiko bei einem geringen Haushaltseinkommen und ein Risiko der Bildungs[system]ferne, wenn die Eltern über niedrige Bildungs-abschlüsse verfügen oder nur geringe Kenntnisse über das Bildungssystem haben.

Im Ruhrgebiet sind die Risikoquoten, nicht zuletzt durch den Wegfall von Beschäftigungs- und Ausbildungsoptionen, gerade in den Bergbaurückzugsgebieten, noch einmal deutlich erhöht. Mithin ist davon auszugehen, dass an ehemaligen Bergbaustandorten im Ruhrgebiet jeder zweite Jugendliche unter 18 Jahren von einer Risikolage betroffen ist. Daher gehört unser Schülerstipendien-programm genau hier hin: ins Ruhrgebiet!

Wer in weniger privilegierten Verhältnissen aufwächst, hat oft weniger Vertrauen in die eigenen Stärken und glaubt trotz guter Noten nicht an vorhandene Teilhabechancen. Engagement, Talent und Leistungsbereitschaft sollten sich jedoch unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion sowie Bildungsbiographie und Einkommen der Eltern entfalten und unsere Gesellschaft bereichern können.

Vor diesem Hintergrund machten sich Anfang 2016 die RAG-Stiftung, die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen und der Initiativkreis Ruhr auf den Weg, das am NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule angesiedelte Schülerstipendienprogramm RuhrTalente umzusetzen.

Mittlerweile ist RuhrTalente das größte frei zugängliche Schülerstipendienprogramm im Ruhrgebiet und wird von zahlreichen Stiftungen, Unternehmen und engagierten Privatpersonen finanziell unterstützt.

Lassen Sie uns gemeinsam den vielen schlummernden Talenten unserer Region ungeahnte Chancen und Perspektiven eröffnen, Bildungsungerechtigkeiten begegnen und Teilhabechancen ermöglichen.

Helfen Sie mit

Um das RuhrTalente-Schülerstipendienprogramm nachhaltig zu gestalten und auf Dauer zu stellen, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie unterstützen einen oder mehrere Stipendiat*innen mit einer Fördersumme von 1.500 Euro für den Zeitraum eines ganzen Jahres.

Die RAG-Stiftung trägt sämtliche Personal- und Sachkosten, sodass Ihre Spende zu 100% den Talenten zugutekommt.

Da unsere Stipendiat*innen im Idealfall bis zum Ende ihrer Schullaufbahn begleitet werden sollen, können Sie ein oder mehrere RuhrTalente auch über einen längeren Zeitraum unterstützen.

Eine Unterstützung durch Sachleistungen oder individuell festgelegte Spendensummen, etwa zur Finanzierung notwendiger Lerninfrastruktur (z.B. einem Laptop, einem Taschenrechner oder Büchergeld), sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen gemeinsam die für Sie ideale Form Ihres Engagements.
Lassen Sie uns gemeinsam Bildungsungerechtigkeiten begegnen, den vielen schlummernden Talenten unserer Region ungeahnte Chancen und Perspektiven ermöglichen und gemeinsam das Ruhrgebiet zu einem Biotop für Talente machen.

Die RAG-Stiftung trägt sämtliche Personal- und Sachkosten, sodass Ihre Spende zu 100% den Talenten zugutekommt. 

So geht´s

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, uns zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn Sie den von Ihnen gewählten Betrag treuhänderisch auf folgendes Konto der Westfälischen Hochschule überweisen:

Westfälische Hochschule
IBAN: DE78300500000001562214
BIC: WELADEDD
Bank: Helaba
Verwendungszweck: Schuelerstipendium

Sollten Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, ergänzen Sie bitte den Verwendungszweck um den Hinweis: „mit Spendenbescheinigung“ und Ihrer Adresse. Ihnen wird dann nach Geldeingang eine Spendenbescheinigung zugesandt.

Bitte nehmen Sie in jedem Fall mit uns Kontakt auf, damit wir Sie über Neuigkeiten informieren und Sie zu unseren RuhrTalente-Jahresveranstaltungen einladen können.

Sie werden dann über das kommende Auswahlverfahren informiert und die Jury wählt „Ihre“ Stipendiat*innen aus. Sie können uns im Vorfeld Ihre Präferenzen in Bezug auf den Wohnort und die Schulform mitteilen. Sie können zum Beispiel den Wunsch äußern, einen Schüler oder eine Schülerin einer Haupt- oder Realschule in Ihrer Heimatstadt unterstützen zu wollen.

Im Rahmen der offiziellen Urkundenübergabe und Aufnahme in das Schülerstipendienprogramm haben Sie in feierlichem Rahmen die Gelegenheit, „Ihre“ Stipendiat*innen näher kennen zu lernen.

Einladung zum persönlichen Gespräch

Um Ihnen das RuhrTalente-Schülerstipendienprogramm im Detail und Möglichkeiten Ihres Engagements näher vorzustellen, laden wir Sie herzlich zu uns ein.

Alternativ stellen wir Ihnen das RuhrTalente-Stipendienprogramm auch gerne in Ihren Räumlichkeiten persönlich vor.

Wer bereits fördert

Das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente wird von der RAG-Stiftung als Ankerstiftung finanziert und von der Stiftung TalentMetropole Ruhr gGmbH unterstützt.

Das Schülerstipendienprogramm RuhrTalente ist darüber hinaus auf finanzielle Zuwendungen angewiesen.

Folgenden Stiftungen, Unternehmen, Institutionen und engagierten Privatpersonen möchten wir für ihr Egagement danken:

  • Dr. Hartmut Kümmerlein-Stiftung
  • Elmos Stiftung
  • Frauke-Weber-und-Rainer-Braam-Stiftung
  • GLA-Stiftung
  • Gunther Hagner
  • HÜLS AG
  • Initiativkreis Ruhr
  • Lions Club Essen-Ruhrtal
  • Lions Club Gelsenkirchen
  • Magret-Hölzemann Begabten Stiftung
  • Medion AG
  • MINT-Stiftung Ruhr/Vest
  • Nicolai-Thiel-Stiftung
  • Stiftung Schalke hilft!
  • Familie Ohlwein
  • Wilo-Foundation
  • RAG-Stiftung
  • Rotary Club Recklinghausen Vest
  • Siloxa Engineering AG