Lucas wurde von seinem Talentscout am Märkisches Gymnasium in Bochum-Wattenscheid für das Schülerstipendium RuhrTalente vorgeschlagen. Lucas ist Leiter einer Messdienergruppe interessiert sich sehr für die Naturwissenschaften und hat sich mithilfe der RuhrTalente erfolgreich um einen Ausbildungsplatz beim Max-Planck-Institut als Chemielaborant beworben. Besonders ist auch sein extravagantes Hobby: Er ist stolzer Besitzer einer Ameisenkolonie. Im Schülerstipendienprogramm RuhrTalente konnte er bei einer Grubenfahrt in 1.200 Meter Tiefe eine andere Seite des Ruhrgebiets kennenlernen und durfte bei einer Sprachreise mit anderen RuhrTalenten in Liverpool kulturelle Erfahrungen sammeln.

„RuhrTalente hat mir dabei geholfen, meine Bewerbungsunterlagen zu perfektionieren. Jetzt freue ich mich auf meine Berufsausbildung.“