Es gibt verschiedene Wege,
RuhrTalent zu werden.

Werde RuhrTalent

Es gibt zwei Wege, RuhrTalent zu werden:

1. Du wirst von einem/r deiner Lehrer*innen, einem Talentscout oder einem anderen Talentförderer angesprochen oder

2. Du bewirbst dich initiativ.

Wenn du dich initiativ bewirbst, solltest du einen Lehrer/eine Lehrerin an deiner Schule, einen Talentscout oder sonstigen Talentför­derer (z.B. Sozialarbeiter*in, Trainer*in) ansprechen, der ein Empfehlungsschreiben für dich verfasst

Voraussetzungen

Du kannst dich bei uns bewerben, wenn:

  • du im Ruhrgebiet wohnst, bzw. im Ruhrgebiet zur Schule gehst;
  • du mindestens die 8. Klasse besuchst (die Schulform spielt keine Rolle);
  • du noch mindestens 1,5 Schuljahre zur Schule gehst;
  • du gerne lernst und dir Bildung wichtig ist;
  • du überzeugende schulische Leistungen vorweisen kannst;
  • deine Eltern nicht studiert haben;
  • dich deine Eltern nicht immer in Hinblick auf schulische Belange oder in Bezug auf deine Berufs- oder Studienorientierung unterstützen können;
  • du  dich aufgrund familiärer Verpflichtungen oder deiner Lernumgebung zu Hause nicht so intensiv um die Schule kümmern kannst, wie du es gerne würdest;
  • du dich ehrenamtlich innerhalb oder außerhalb der Schule engagierst oder es gerne tun würdest.
Es müssen nicht alle genannten Punkte gleichermaßen auf dich zutreffen. Schulnoten und außerschulisches Engagement bewerten wir individuell, je nach persönlicher Lebenssituation.

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsbogen RuhrTalente

Hinweise zum Empfehlungschreiben
(Für die Person, die dich vorschlägt)

Für deine Bewerbung benötigen wir von dir (bitte ohne Bewerbungsmappe):

  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen, den du auf dieser Website herunterladen kannst (Bewerbungsbogen);
  • ein Empfehlungsschreiben von einer Person, die dich gut kennt (z.B. Lehrer*in, Trainer*in oder andere Talentförderer). Das Empfehlungsschreiben kann auch separat als PDF-Dokument an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: ruhrtalente@w-hs.de. (Hinweise zum Empfehlungschreiben);
  • ein Motivationsschreiben;
  • eine Kopie deines aktuellen Schulzeugnisses;
  • eine Kopie deines Ausweisdokuments (Personalausweis o.ä.)

*Bitte nicht per Einschreiben senden.

Bewerbungsfristen

Du kannst dich das ganze Jahr über bewerben. Es gibt drei Auswahlverfahren pro Jahr. Diese sind im Frühjahr, vor den Sommerferien und vor den Herbstferien.

Die nächste Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2023.

 

Auswahlverfahren

Wie läuft der Bewerbungsprozess genau ab? Ganz einfach! Du sendest uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post zu.

Das RuhrTalente-Team trifft eine Vorauswahl aus den eingegangenen Bewerbungsunterlagen. Wenn deine Bewerbung positiv bewertet wurde, laden wir dich zu einem Auswahlgespräch nach Gelsenkirchen, in das NRW-Zentrum für Talentförderung ein.

Beim Auswahlgespräch möchte dich eine Jury aus drei Personen bei einem 20-minütigen Gespräch kennenlernen und erfahren, warum du Stipendiat oder Stipendiatin werden willst und was du dir vom RuhrTalente-Stipendium versprichst.

Maximal zwei Wochen später bekommst du schriftlich Bescheid, ob du ein RuhrTalente-Stipendium erhältst.

Die nächste Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2023.

Deine ersten Schritte als RuhrTalent

Nachdem du von uns schriftlich die Nachricht erhalten hast, dass du ausgewählt wurdest, wirst du zu einem ersten Informationsgespräch eingeladen. Du erhältst den Stipendienvertrag und unser RuhrTalente-Programm.

Anschließend hast du bei unserem RuhrTalente-Auftaktseminar die Gelegenheit, andere Stipendiatinnen und Stipendiaten und das RuhrTalente-Team näher kennen zu lernen.

In einem Entwicklungsgespräch legen wir gemeinsam mit dir deine persönlichen Ziele für die Dauer des Stipendiums fest.

In der Folge nimmst du an ersten RuhrTalente-Veranstaltungen deiner Wahl teil und erhältst bei der Aufnahmefeier deine Stipendienurkunde.